Bauhaus-Tischleuchte mit raffiniertem Bogengelenk

Früh krümmt sich…

Eine wunderbare Tischleuchte mit einem Gelenk wohl aus der Frühzeit der Gelenkeentwicklung. Das Problem der Stabilität wurde bei dieser Leuchte nicht nur technisch raffiniert gelöst, sondern auch dermassen gekonnt ins Erscheinungsbild integriert, dass die ganze Leuchte dadurch wie eine Skulptur wirkt. Doch nicht nur technisch und optisch ein Meisterwerk – auch funktional unerreicht, lässt sie sich doch durch das Bogengelenk, den schön geschwungenen Hals und den massiven Fuss um satte 180 Grad kippen.

Wer hat das dermassen perfekt hingekriegt? Hinweise auf Hersteller und vor allem Entwerfer sind erbeten…

 

Dell Typ K – Rondella oder Belmag?

Gehört das zusammen oder ist das eine Chimäre?

Diese Leuchte gibt Rätsel auf. Es handelt sich um eine Typ K-Tischleuchte von Christian Dell aus den späten 20erjahren bzw den frühen 30erjahren. Dabei ist der runde Gussfuss gemarkt mit Rondella. Der Reflektor und die Mechanik sehen auf den 1.Blick ebenfalls nach Rondella aus – doch ist das obere Gelenk am Kopf exakt dasselbe, wie es von Belmag in der Schweiz verwendet wurde. Es stellt sich die Frage: Hat das immer so gehört? Hat auch Rondella solche Gelenke gebaut oder hat da jemand aus 2 Teilen eine eigene Typ K gebaut? Und wenn ja, weshalb bloss?

Christian Dell – Jaroslav Anyz – Gemeinschaftswerk?

Eine seltene Variante?

Diese ausgewogene und selten anzutreffende Tischleuchte wird zumindest von Christian Dell inspiriert, wenn nicht entworfen worden sein. Doch der Fuss mit dem feinen Kugelgelenk ist eher Jaroslav Anyz, dem gossen tschechischen Funktionalisten, zuzuschreiben…
Was hatten diese beiden miteinander zu schaffen? Beziehungsweise, was haben sie sonst noch miteinander geschaffen? Und wer hat dieses schöne Stück hergestellt? Sie ist weder im Reflektor, noch am Nickelfuss mit seinem aparten Kugelgelenk, bezeichnet.

Hat jemand einen Hinweis?  

Arredoluce oder BAG Turgi?

Italo-Charme vs Schweizer Chic

Diese schöne, elegante Schreibtischleuchte wird oft BAG Turgi aus der Schweiz zugeschrieben, genauso oft jedoch auch Arredoluce, Monza, Italien… wer weiss mehr? Hat jemand eine solche Leuchte mit einem Etikett, einem Stempel oder einen Katalog mit Bild? Beschreibung: Aluminiumreflektor auf schwerem, konischem Gussfuss, in der Länge verstellbar und an drei Gelenken kippbares Messinggestänge, elegant und leicht, trotz schwerem Fuss)

elegante Arbeitsleuchte Arredoluce Bag Turgi

Bauhaus-Lüster

Ein ziemlich grosser Strahler

Ich habe hier eine Anfrage eines Händlers aus Goslar – wer kann weiterhelfen
Hallo Thomas, Ich hoffe du kannst da weiterhelfen, von Kollege zu Kollege, kannst du diese Bauhaus-Deckenlampe einem Hersteller zuordnen? Die Lampe ist ein Hammer, mehr eine Skulptur…/( die nebenbei auch noch Licht macht )/ ;-)). Es wäre riesig, wenn du etwas dazu sagen könntest.
Vielen Dank und beste Grüße aus Goslar von Rolf!

Deckenfluter mit Ausstrahlung

Art déco-Stehleuchte mit eigenwilligem Farbmix

Hier eine ganz spezielle Art déco Stehleuchte mit einem höchst eigenwilligen Farb- und Materialmix. Sie besteht hauptsächlich aus Aluminium, wobei der Schaft in mattem Alu, die Fussumrandung und die Reflektorschale jedoch in brüniertem Alu mit Goldton gehalten sind. Unter dem Reflektor befindet sich ein Kranz aus von hinten beleuchteten Glasstäbchen auf einem kelchförmigen Fassungshalter mit Metall-Kippschalter. Bajonettfassung. Der Fuss hat einen Eisenkern und als Abschluss eine schön gemasterte Holzdecke. Höhe 172 cm, Durchmesser Reflektor 36 cm.

Wer kann etwas zum Hersteller sagen?

art déco Stehleuchte Deckenfluter

Stil von Stilnovo – oder doch nicht?

Schlichte Schönheit – schöne Schlichtheit

Eher ein Statement als eine Leuchte – minimalistische Tischleuchte mit einer ganz eigenen Präsenz. Könnte von Stilnovo stammen, hat aber keine Bezeichnung. Ein tubusförmiger Reflektor und Stand mit schwerem Metallkern. Im unteren Gelenk lässt sich der Arm drehen und schieben, so dass die Leuchte von waagrecht bis senkrecht einstellbar steht. Als Klavierleuchte oder für indirekte Beleuchtung.

max Höhe 60 cm, Reflektor Höhe 17, Durchmesser 9,5

Wer weiss mehr darüber?

Stilnovo oder doch nicht?

Owulyte – die Mutter aller Bankerslamps

Ein museales Wunderstück

Diese einzigartige Messingleuchte aus der vorletzten Jahrhundertwende ist mit der Prägung owulyte oder owulykk versehen. Doch führt dieser Hinweis nicht sehr weit. Ich finde nichts darüber. Kennt jemand diesen Hersteller? Hat jemand vielleicht ein anderes Modell davon, von dem er ein, zwei Bilder senden könnte? Oder weiss sonst jemand etwas über diese grossartige Leuchte?